Konzerte und Unterhaltungsmusik

Das Ensemble Esprit Berlin

ist ein Salonquintett in der Besetzung: 2 Violinen, Violoncello, Kontrabass und Klavier. Es gründete sich im Jahr 2000. 
Seit dieser Zeit treten die fünf Musiker regelmäßig und mit viel Erfolg auf verschiedensten Veranstaltungen auf.

"Was uns verbindet, ist die Begeisterung für die Caféhausmusik des ausgehenden Neunzehnten und der ersten Hälfte des Zwanzigsten Jahrhunderts. Unser Ziel ist es, unser Publikum schwungvoll und charmant zu unterhalten." 

"Wenn unser Publikum in Tanzlaune gerät, sind wir auch darauf vorbereitet und spielen Tangos, Walzer,  Foxtrotts ..."

"Wir spielen auch auf Firmen- und Jubiläumsveranstaltungen und privaten Festen."

"Wir bieten ein buntes, musikalisch-abwechslungsreiches Programm, das wir nach Ihren speziellen Wünschen zusammenstellen können." 

Zum Repertoire gehören sowohl Bearbeitungen beliebter Opern und berühmter sinfonischer Musik als auch unsterbliche Titel aus Operetten und Revuen. Nicht zu vergessen sind die Schlager der 20er und 30er Jahre, sowie Filmmelodien. Die Palette der Tanzmusik reicht von den berühmten Wiener Walzern von Johann Strauß, wie «An der schönen blauen Donau» oder «Rosen aus dem Süden», über Tangos, Chachachas und Foxtrotts bis hin zu Swing.

Eine Auswahl unserer moderierten Programme

  • "In einer kleinen Konditorei" - Die Caféhausmusik
     

  • "Es war in Schöneberg" - Das Berlin-Programm
      

  • "Tango" - Das Tango-Programm
     

  • "Weihnacht international" - Das Advents- und Weihnachtsprogramm

     

 

Sebastian Hotze  |  Tanja Schwarze